Yaripo-Nachmittag_edited.jpg

YARIPO

Meist verdeckt ihn dichten Nebel. Nässe, Wind und Kälte sind im tiefen Amazionen sein ständiger Begleiter.

-Yaripo-

Berg des Windes

Auch ist er bekannt unter Pico da Neblina, "Spitze des Nebels" wie er auf Portugiesisch heisst und liegt weitab jeglicher Zivilisation tief im Amazonas Regenwald.

Seine Existenz war dem Westen lange nicht bekannt, durch Zufall wurde er in den 1940er Jahre durch einen vorbeifliegenden Piloten welchen den Yaripo mit seinem kleinen Flugzeug beinahe rammte entdeckt.

Er beschrieb in seinem Logbuch eine hochaufragende Felsspitze in Amazonien welche die meiste Zeit von Nebel umringt ist.

In den letzten 20 Jahren war er für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Zu sehr wurden die Yanomami in ihrem Gebiet ausgenutzt und es herrschte wegen des Goldes eine regelrechte

Wild West Mentalität.

Nach vielen Hürden und etlichen Jahren der Vorbereitung, bestieg ich nun endlich den heiligen und fast 3000 Meter hohen Berg im Gebiet der Yanomami welchen sie Yaripo nennen. Den Sitz des Geistes Yari und die Welt der Winde.

 

Er ist Brasiliens und ganz Amazoniens höchster Punkt, das Dach des

Amazonas Regenwaldes. 

 

Eine Reise in eine für viele Menschen absolut unbekannte Welt.

  • thin_C-07-512 Kopie

Der Weg

São Gabriel da Cachoeira auf den Yaripo/Pico da Neblina

Yaripo

Die Stimme des Regenwaldes

Wer schon immer wissen wollte wie der Regenwald weitab jeglicher Zivilisation, oder menschlichem Eingriff klingt, findet unter unter

"Die Stimme des Regenwaldes"

eine Antwort.

Die Stimme des RegenwaldesAmazonas Urwald
00:00 / 01:00

Die Expedition

(klicke auf das Bild um die gesamte Beschreibung zu sehen)

Weitere Berichte der Erstbesteigung nach 20 Jahren